Horse Body Forming und Faszientraining

Meine Gedanken zum Horse Bodyforming & Faszeintraining nach Grünböck:

Vor 10 Jahren begann ich mich intensiv mit Muskulatur und Bewegung des Menschen zu beschäftigen und habe durch verschiedenste Biomotorik-Kurse selbst erfahren dürfen, wie es sich anfühlt wenn die Tiefenmuskulatur/ die Stabilisationsmuskulatur in Einsatz kommt. Nach dem ich gelernt habe meine Bewegung zu analysieren und das eigene Bewegungsmuster zu verbessern, konnte ich meine alltägliche Arbeit schmerzfreier nach gehen. 

Bei Pferden beobachtete ich ähnliches. durch die oftmals einseitige Alltagsbewegung sei es durch, Jahreszeit bedingte Bewegungseinschränkung, einseitiges Reiten, Boxenruhe nach Verletzung oder Krankheit, Verschlechterung des Gangbildes, Taktunreinheiten, fester Unterhals…. 

Hypotonus der Muskulatur durch Stress, Nervosität, Mattheit,….

es gibt so viele Gründe warum auch bei Pferden selbiges auftreten kann.

Ich habe Jahre lang versucht dies zu erreichen, durch klassische Arbeit, Handarbeit, Parkourarbeit, Bodenarbeit,….Massagetechniken, Akupressur und vieles mehr jedoch kam immer wieder ein Rückschlag.

Dann kam Gudrun zu uns in den Stall, folgendes Problem bei einem Pferd:

extreme Kurztrittigkeit, Stechtrap, Senkrücken, Axthieb, feste Unterhalsstruktur… 

am Morgen nach der Trainingseinheit bemerkte ich eine 80% Verbesserung des Gangbildes.

In einem Ausführlichen Fachgespräch mit Gudrun wurde mir bewusst das dies die Antwort auf meine Suche war, 1 Jahr besuchte und organisierte ich Kurse. Im Frühjahr entschloss ich mich selber die Instruktoren Ausbildung zu absolvieren, da es mir wichtig war auch in dieser Materie in die Tiefe zu gehen um meine Neugier zu stillen.

Seither arbeite ich regelmäßig 2-3x in der Woche mit meinen Pferden. Fallbeispiele folgen Weiter unten

Ich biete bei uns am Hof Workshops mit Manuela und Wochenendkurse mit Gudrun Kollmer an.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit:

HorseBodyforming mit Gudrun Kollmer

www.horsebodyforming.at

Faszinetik – die Vision von Franz Grünbeck

Das Faszinetik-Programm wurde von Franz Grünbeck entwickelt. Es ist ein Faszientraining, das sich über Jahre hinweg entwickelt hat und bei dem Erkenntnisse aus TCM, fernöstliche Bewegungs- und Trainingslehren und dem HorseBodyforming eingeflossen sind.
All diesen unterschiedlichen Techniken und Therapieformen liegen Gesetzmäßigkeiten zu Grunde. Neue Studien belegen die Wichtigkeit der Faszien für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit, sowohl beim Menschen, als auch beim Tier.
Bewegunsbilder aus der Vergangenheit werden im ganzheitlich umhüllenden Fasziennetz gespeichert, so entstehen ganz persönliche Gangbilder und Bewegungsabläufe. Nicht nur das Gehirn, sondern auch die Faszie ist als hochsensibles Sinnesorgan lernfähig.
Die Vision war Pferde rasch und effektiv aus dem Schmerzkreislauf zu führen und den Besitzern selbst eine Möglichkeit in die Hand zu geben ihre Pferde dauerhaft fit und somit schmerzfrei zu halten.

 

Begegnung mit Bewegung

Aktivpferdestall 

…Begegnung mit Bewegung